Aktuelles

| Lukas Kalcher

EUROTIER 2022: Heimische Tierzucht setzt sich erfolgreich in Szene

RZA/Kalcher
weiterlesen

| Lukas Kalcher

Besuchen Sie die RINDERZUCHT AUSTRIA auf der EUROTIER 2022 in Hannover, Halle 11/F55

Die RINDERZUCHT AUSTRIA präsentiert im Rahmen der EUROTIER 2022 in Hannover auch heuer wieder eine hochkarätige Kollektion aus den Rassen Fleckvieh, Brown Swiss, Holstein, Pinzgauer und Grauvieh. Einerseits am Stand in der Halle 11/F55 oder auch laufend am TopTierTreff der DLG.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Haus der Tierzucht: ZAG wurde zu "Geflügelwirtschaft Österreich"

Die "Zentrale Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Geflügelwirtschaft" heißt ab sofort "Geflügelwirtschaft Österreich". Neues Logo und Erscheinungsbild nach Außen sollen den zukünftigen Auftritt verstärken. Der Fokus liegt auf nachhaltiger und partnerschaftlicher Weiterentwicklung der Wertschöpfungskette.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Datenaustausch LKV↔Lely hat begonnen

Der Datenaustausch zwischen dem LKV und Lely funktioniert bereits. Entsprechende Infos dazu werden in Webinaren zum Thema „RDV-Schnittstelle zum Lely Herdenmanagementsystem“ angeboten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

RINDERZUCHT AUSTRIA empfängt Delegation aus der Ukraine

© Kogler

Die RINDERZUCHT AUSTRIA empfängt öfters internationale Expert:innen aus verschiedensten Ländern. Diesmal waren gleich zwei Delegationen aus der Ukraine zu Gast.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Probleme bei Meldungen der Tierbewegungen über die RDV-Mobil-App

© ZuchtData/Rehling

Aktuell treten Probleme bei den RDV-Mobil Meldungen der Tierbewegungen durch die Aktualisierung der eAMA-Nutzungsbestimmungen auf. Die Nutzungsbestimmungen mussten aktualisiert und deshalb von allen Kund:innen neu akzeptiert werden.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Projekt D4Dairy erfolgreich abgeschlossen

© D4Dairy
weiterlesen

| Lukas Kalcher

RINDERZUCHT AUSTRIA: Neue starke Doppelführungsspitze

RZA/Kalcher

Die Generalversammlung der RINDERZUCHT AUSTRIA hat ein neues Führungsduo gewählt. Zukünftig stehen der Kärntner Sebastian Auernig als Obmann und der Tiroler Ing. Thomas Schweigl als sein Stellvertreter an der Spitze der Interessensvertretung der österreichischen Rinderzüchter:innen. Der bisherige Obmann Stefan Lindner wechselt zur Berglandmilch.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Haus der Tierzucht: ZAG wurde zu "Geflügelwirtschaft Österreich"

RZA/Kalcher

Die "Zentrale Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Geflügelwirtschaft" heißt ab sofort "Geflügelwirtschaft Österreich". Neues Logo und Erscheinungsbild nach Außen sollen den zukünftigen Auftritt verstärken. Der Fokus liegt auf nachhaltiger und partnerschaftlicher Weiterentwicklung der Wertschöpfungskette.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Rinderbestand: Rückgang bei Betrieben und Rindern

Auernig

Die jährliche Rinderzählung zum 1. Halbjahr zeigt den fortschreitenden Trend zur Verringerung der Betriebe und auch des Rinderbestandes. Lesen Sie die aktuellen Auswertungen der Statistik Austria per 1. Juni 2022 im nachfolgenden Artikel.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Was gibt es Neues in der RDV-Mobil App

Ab sofort gibt es das Service, dass man via PUSH-Benachrichtigung an Aktionslistentermine und Betriebstermine erinnert wird.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Was ist neu im LKV Herdenmanager

In diesem Artikel gibt’s Neuigkeiten über die wichtigsten Änderungen im LKV Herdenmanager im Bereich der Tierlisten, Anpinnen von Beobachtungen, Klauengesundheit und Aktionslisten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Nationale Fleckviehschau in Radesinska Svratka, Tschechien

Ertl
weiterlesen

| Lukas Kalcher

RINDERZUCHT AUSTRIA: 95% der Kälber verbleiben in Österreich

RZA/Kalcher

Lesen Sie hier die wichtigsten Fakten rund um das Thema Kälberexport aus Österreich.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Welttierschutztag: Tierwohl für unsere Nutztiere

RZA/Kalcher

Die Bühne gehört am 4. Oktober 2022, dem Welttierschutztag, den Nutztieren. 1,8 Mio. Rinder, 2,7 Mio. Schweine, 402.000 Schafe, 100.600 Ziegen, 20 Mio. Geflügel und 130.000 Pferde werden in Österreich auf den überwiegend von Familien geführten Betrieben gehalten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

D4Dairy-Projektteam präsentierte Ergebnisse bei der EAAP 2022 in Porto

D4Dairy

Von 5.-9.September 2022 fand die 73. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Tierproduktion (EAAP) in Porto (Portugal) statt. Die Session 66 zum Thema „Digitalisation, Data integration, Detection and Decision Support in PLF applications” wurde in Zusammenarbeit mit dem Projekt D4Dairy organisiert.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

D4Dairy-Konsortium bei der 10. ECPLF in Wien vertreten

© D4Dairy

368 Teilnehmer:innen aus 28 Ländern nahmen vom 29. August bis 2. September an der 10. European Conference on Precision Livestock Farming und der 3. International Conference on Precision Dairy Farming an der Vetmeduni in Wien teil. Das D4Dairy-Konsortium war mit Beiträgen vertreten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Grüner Bericht: Erstes Einkommensplus seit vier Jahren

2021 war erneut ein herausforderndes Jahr für die heimische Land- und Forstwirtschaft. Zusätzlich zu den oft ohnehin schwierigen Rahmenbedingungen wie massiven Kostensteigerungen, extremen Temperaturschwankungen und unberechenbaren Witterungsverhältnissen wirkte sich das zweite Jahr der COVID-19-Pandemie auf einzelne Branchen besonders schwer aus, für bestimmte landwirtschaftliche Betriebszweige bis zur Existenzbedrohung. Mit dem Verlustersatzpaket des BML ist es gelungen, den Betroffenen in der Landwirtschaft eine wirksame Unterstützung anzubieten, die auch 2022 fortgesetzt werden konnte.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Landwirtschaft kommunizieren lernen!

Seit Jahren sind digitale Medien nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Bewährtes wird adaptiert, manches verschwindet wieder von der Bildfläche, Neues kommt – eine solche Entwicklung ist nicht nur in der neuen digitalen Welt zu sehen, sondern in allen Bereichen und Branchen. Das betrifft natürlich auch die Veredelungswirtschaft. Die Landwirtschaft ist aufgrund der Technisierung und Digitalisierung von starken Veränderungen ergriffen und umso mehr ist hier eine verstärkte Kommunikation mit der Gesellschaft gefragt. Deshalb veranstaltet der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) in Kooperation mit dem LFI den Lehrgang „Digitale Kommunikation in der Veredelungswirtschaft“.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Zuchttiertransporte: Aus der EU verboten, allerdings mit Ausnahmen

Ab dem 1. September 2022 sind Straßentransporte von Zuchttieren in Drittstaaten verboten. Ausgenommen von dem Verbot sind jedoch einerseits zeitlich begrenzte Transporte und andererseits Transporte in Länder, die in der Anlage 2 des Tiertransportgesetzes gelistet sind.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Tiertransport: Neue Vorschriften seit 1. September 2022

RZA/Kalcher

Die aktuelle Novelle des Tiertransportgesetzes beinhaltet unter anderem neue Regelungen für Transporte bestimmter Tiere zu wirtschaftlichen Zwecken.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Bundesfleckviehschau: Abschluss und Höhepunkt einer spannenden Weltkongresswoche

RZA/Kalcher

Eine Woche lang stand Fleckvieh Austria mit der Abhaltung des Weltfleckviehkongresses in Österreich weltweit im Fleckvieh-Mittelpunkt. Das von den Teilnehmenden sehr gelobte Fachprogramm des Kongresses gipfelte in den letzten beiden Tagen im Besuch der Bundesfleckviehschau.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Fleckvieh-Züchter präsentieren ihre Spitzentiere bei großem Züchterfest

Petkovic

Einladung zur Bundesfleckviehschau am 3. und 4. September in Freistadt, Oberösterreich

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Klimafreundliche Kuh: Wir zeigen der Welt, wie das geht

Fleckvieh Austria

World-Simmental-Fleckvieh-Kongress vom 30. August und 8. September in Österreich

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Auernig, Totschnig, Moosbrugger: „Fleckvieh Changes“ – wie Fleckvieh die Rinderwelt nachhaltig verändert

BML/Gruber

Nach mehr als 25 Jahren findet erstmals wieder ein internationaler Fleckvieh-Kongress in Österreich statt. Dazu werden über 220 Rinderexpertinnen und -experten aus 30 Ländern erwartet, die sich von der Qualität dieser Rinderrassen im Rahmen der Bundesfleckviehschau überzeugen können.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Rindfleischkirtag und Bundesfleckviehschau

Der 5. Rindfleischkirtag in Oberösterreich findet am 4. September 2022 beim Rinderkompetenzzentrum Freistadt zusammen mit der Bundesfleckviehschau und dem Welt-Fleckviehkongress statt. Hier werden beste Köstlichkeiten vom heimischen Rind zubereitet.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

World-Simmental-Fleckvieh-Kongress in Österreich

Österreich ist wieder Gastgeber des Welt-Simmental-Fleckvieh-Kongresses, der vom 30. August bis 4. September 2022 in Österreich mit den Hauptstandorten Wien und Freistadt stattfinden wird.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Bundesfleckviehschau: Auf geht’s nach Freistadt!

Nach 5 Jahren des Wartens ist es endlich wieder so weit - am 3. und 4. September 2022 findet in Freistadt mit der Bundesfleckviehschau das absolute Highlight der österreichischen Rinderzucht statt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Agrarstrukturerhebung 2020: Land- und Forstwirtschaftsbetriebe werden größer

RZA/Kalcher

Die Agrarstrukturerhebung 2020 zeigt den Trend zu größeren Betrieben und eine Zunahme der biologischen Bewirtschaftung. Im internationalen Vergleich ist die heimische Landwirtschaft immer noch sehr klein strukturiert.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

LKV Austria: Informationen zur biologischen Wirtschaftsweise

LKV Austria

Rund 12.500 Kunden vertrauen bereits auf das breitgefächerte Dienstleistungsangebot der LKV Austria Gemeinnützige GmbH, im Bereich der Bio-Zertifizierung gibt es ab sofort für alle LKV Austria Neukunden und Kontrollstellenwechsler im Bereich der Erzeugung attraktive Ermäßigungen.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neue Website www.rinderzucht.tirol nun online

Rinderzucht Tirol/Moser

Seit 21. Juli ist die neue Website www.rinderzucht.tirol online und wurde damit den Anfordernissen der heutigen Zeit angepasst.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

RINDERZUCHT AUSTRIA auf der Messe in Novi Sad, Serbien

Kogler

Die RINDERZUCHT AUSTRIA führt in Zusammenarbeit mit den Zuchtverbänden und den Rassenarbeitsgemeinschaften rund 20 Messen im Jahr durch. Eine davon fand im Mai in Novi Sad statt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Datenvernetzung: Weniger Stress mit Daten

top agrar Österreich/Greil

Daten eingeben ist nicht nur lästig, sondern auch zeitaufwendig. Eine neue Schnittstelle zwischen der LKV Datenbank und dem Melkroboter spart künftig doppelte Eingaben und ist nun reif für die Praxis.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Vorarlberg Rind: 5. Jahresvollversammlung

Vorarlberg Rind

Nach der lang anhaltenden Covid-19 bedingten Pause konnte wieder eine Vollversammlung der Vorarlberg Rind abgehalten werden.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

ICAR/Interbull-Kongress in Montreal

LKV Austria/Auer

Vom 30. Mai bis 4. Juni 2022 fand die internationale ICAR/Interbull-Konferenz mit rund 400 Teilnehmer:innen in Kanada statt. Ein österreichisches Expert:innenteam war vor Ort.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

RZO-Mitgliederversammlung - Kontinuität für die Mitglieder

Der Rinderzuchtverband Oberösterreich hielt seine Generalversammlung in Freistadt ab. Bei den Neuwahlen wurden Obmann Berthold Haselgruber und seine Stellvertreter und die Ausschussmitglieder eindrucksvoll bestätigt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neuwahlen bei der Berglandmilch

MCD

Stefan Lindner wurde am 22. Juni 2022 einstimmig zum Obmann der Berglandmilch gewählt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Lebensleistungszucht

NÖ Genetik / Grabner

Erfolgreiche Züchter:innen von Lebensleistungskühen für die Produktionsrichtungen Milch und Fleisch erhalten von der RINDERZUCHT AUSTRIA Stalltafeln überreicht. Im aktuellen Kontrolljahr waren dies 776 Kühe unter Milch- bzw. 94 unter Fleischleistungsprüfung, welche die Marke von 100.000 kg Milch bzw. die Kriterien der Lebensleistung Fleisch erreicht haben.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Serbien - RINDERZUCHT AUSTRIA auf der Messe in Novi Sad

Kogler, 2022

Die internationale Agrarmesse in Novi Sad, Serbien ist die größte und bedeutendste Landwirtschaftsausstellung am Balkan. Nach 2-jähriger Pause fand sie heuer wieder zum gewohnten Zeitpunkt im Mai statt. Für die RINDERZUCHT AUSTRIA ist sie ein fixer Bestandteil der Marketingaktivitäten im Bereich des Zuchtviehabsatzes.

weiterlesen

| Fleckvieh Austria

Fleckvieh aus Österreich – Ein Exportschlager in Aserbaidschan

Thomas Schalk, Simone Steiner und Reinhard Pfleger, nahmen Mitte Mai an der Wirtschaftsmission der WKO in Aserbaidschan teil. Im Zuge einer Joint-Commission und eines Besuches im Landwirtschaftsministerium präsentierte Reinhard Pfleger die Vorzüge des österreichischen Fleckviehs.

weiterlesen

| Marlene Suntinger

KlaueCheck – Benchmarking der Klauengesundheit für Österreichs RinderzüchterInnen

Benchmarking ist ein Instrument, das es ermöglicht die eigenen Ergebnisse mit einer entsprechenden Vergleichsgruppe und den „Klassenbesten“ bzw. „Klassenschlechtesten“ zu vergleichen. Ziel ist es dabei, zu Verbesserungen zu motivieren, z. B. bei der Klauengesundheit in Milchviehbetrieben.

weiterlesen

| BMLRT

Weniger Betriebe in allen Bundesländern bei leicht steigender Milchanlieferung

BMLRT, 2022

Die Milchlieferanten gingen im Jahr 2021 um 3,4% zurück, die Anlieferung blieb mit einem Plus von 0,5% nahezu stabil. In Oberösterreich gibt es ein Viertel aller Milchbetriebe, die knapp ein Drittel der angelieferten Milch erzeugen.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Moosbrugger einstimmig als Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident wiedergewählt

LKÖ / Schreiner

Bei der Vollversammlung der LKÖ wurde der amtierende Präsident, Josef Moosbrugger, einstimmig für eine weitere Funktionsperiode von vier Jahren wiedergewählt. Versorgungssicherheit als Zukunftsthema - auch Vizepräsidenten bei Vollversammlung bestätigt

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Tierschutz- und Tiertransportgesetz passiert Ministerrat

RINDERZUCHT AUSTRIA

Das Tierschutz- und Tiertransportgesetz wurde in den vergangenen Monaten einer intensiven Überarbeitung unterzogen. Die wesentlichen Änderungen erfahren Sie in diesem Artikel.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

RINDERZUCHT AUSTRIA informierte mit einem Langstreckentransporter in Hallein

RINDERZUCHT AUSTRIA

Im Rahmen der neuen Plattform „Konsumdialoge“ in Hallein, Salzburg, informierte das Team der RINDERZUCHT AUSTRIA drei Tage lang über den Ablauf von Langstreckentransporten für Zuchtrinder.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

RZO-Mitgliederversammlung - Kontinuität für die Mitglieder

Der Rinderzuchtverband Oberösterreich hielt seine Generalversammlung in Freistadt ab. Bei den Neuwahlen wurden Obmann Berthold Haselgruber und seine Stellvertreter und die Ausschussmitglieder eindrucksvoll bestätigt.

weiterlesen

| NTÖ

Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ): Gelungene Sommerfest-Premiere

Nach dem coronabedingten Ausfall des traditionellen Neujahrsempfangs veranstaltete der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich nun ein Sommerfest. Treffpunkt der Veredelungswirtschaft mit den Nutztiersparten der Rinder, Schweine, Geflügel, Schafe, Ziegen und Pferde war der klassische Wiener Heurigen-Familienbetrieb „Zum Berger“ in Grinzing.

weiterlesen

| Kristina Linke

Dair’Innov Kongress - aktuelle Ergebnisse aus der Forschung für die Milchwirtschaft

Digitalisierung spielt auch in der Rinderwirtschaft eine wachsende Rolle. Eine immer größere Anzahl von Betrieben verwendet Sensoren und automatische Melksysteme, bei diesen hat sich die Zahl der Betriebe in Österreich beispielsweise in den letzten 3 Jahren mehr als verdoppelt. Viele Ansätze, wie die von diesen Systemen generierten Daten und neue fortschrittliche Methoden genutzt werden können, um die Tiergesundheit zu verbessern wurden beim Dair’Innov Kongress präsentiert.

weiterlesen

| NTÖ

Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ): Unsere Bäuerinnen und Bauern sorgen fürs tägliche Essen

Nicht nur am 1. Juni, dem Weltbauerntag und Weltmilchtag, sollten die heimischen Bäuerinnen und Bauern und ihre erzeugten Produkte im Mittelpunkt stehen. Die tierhaltende Landwirtschaft, die fast 47% der gesamten österreichischen landwirtschaftlichen Produktion abdeckt, leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Österreich.

weiterlesen

| NTÖ

Bildungsprojekte: Ö-CERT und ISO Zertifizierung bestätigt

Das Qualitätsmanagementsystem des Vereins Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ), über das die Bildungsveranstaltungen der RINDERZUCHT AUSTRIA, der ZAG und des ÖBSZ abgewickelt werden, schaffte erfolgreich die Re-Zertifizierung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

D4Dairy: Forschung von der Praxis für die Praxis

RZA / Kalcher, 2022

Im Rahmen des Projektes D4Dairy wurden von den Landeskontrollverbänden und der RINDERZUCHT AUSTRIA in Kooperation mit der Dachorganisation Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) Informationsveranstaltungen für Landwirte und Landwirtinnen organisiert, welche in Bergland (NÖ), Ansfelden (OÖ) und Online stattfanden. Zahlreiche interessierte Bauern und Bäuerinnen folgten der Einladung.

weiterlesen

| NTÖ

Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) freut sich über Profi Norbert Totschnig als Landwirtschaftsminister

„Wir finden es hervorragend, dass ein so fachlich versierter und kompetenter Profi der Landwirtschaft nun für diese verantwortungsvolle Position zur Verfügung steht“, freut sich NTÖ-Obmann Josef Fradler. „Norbert Totschnig war in seinen vorherigen Funktionen stets in einem wertschätzenden und konstruktiven Austausch für die Anliegen unserer tierhaltenden Bäuerinnen und Bauern.“

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Zuchtrindervermarktung 2021: weniger Absatz

RINDERZUCHT AUSTRIA

Die Erhebung der diesjährigen Exportzahlen erfolgte erstmals direkt über den Rinderdatenverbund RDV. In Summe wurden 23.202 Zuchtrinder exportiert, um 15,4% bzw. 4.000 Stück weniger als im Jahr zuvor. Heimische Zuchtrinder dienen in den Zielländern zur regionalen Grundversorgung mit Milch- und Fleischprodukten.

weiterlesen

| BMLRT

Strukturwandel - Milchviehbetriebe wachsen rasant

BMLRT

Der Strukturwandel schreitet auch in Österreich voran. Im Jahr 2021 halten 1.755 Milchviehbetriebe bereits mehr als 50 Milchkühe.

weiterlesen

| Holstein Austria

Weltrekord: BURG MONICA EX-93 für Fett- und Eiweiß kg

NÖ Genetik / Ernst Grabner

Der Traum eines jeden Rinderzüchter ist es, Kühe mit einer hohen Nutzungsdauer zu züchten, die hohe Lebensleistungen bringen und wenn möglich dabei die 100.000 Kilogramm Marke überschreiten. Dieses gelingt aber nur einem ganz geringen Prozentsatz und umso höher ist also der Stellenwert einer 100.000 Liter Kuh.

weiterlesen

| NTÖ

Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ): Dank an Elisabeth Köstinger

Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) als Sprachrohr der Sparten der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde dankt Elisabeth Köstinger für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Sinne der heimischen tierhaltenden Landwirtschaft.Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) als Sprachrohr der Sparten der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde dankt Elisabeth Köstinger für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Sinne der heimischen tierhaltenden Landwirtschaft.

weiterlesen

| NTÖ

Verein Nachhaltige Tierhaltung begrüßt verpflichtende Herkunftskennzeichnung

Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) als Sprachrohr der Sparten der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde begrüßt die von Bundeskanzler Karl Nehammer und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger angekündigte Begutachtung der Verordnungen zur Einführung der verpflichtenden Herkunftskennzeichnung von Milch, Fleisch und Eiern in verarbeiteten Produkten und in der Gemeinschaftsverpflegung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

LKV Austria: Positive Perspektiven für Leistungsprüfung und Zertifizierung

LKV Austria

Die österreichischen Landeskontrollverbände haben sich in Linz im Rahmen von Wahlen neu aufgestellt. Dabei folgt Ing. Andreas Täubl aus der Steiermark dem bisherigen Obmann Josef Mair aus Oberösterreich.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Züchterfest Verbandsrinderschau

RINDERZUCHT TIROL

Mit über 400 ausgestellten Tieren aus 170 Betrieben ist sie die größte Schau Österreichs. Ausgestellt wurden die Rassen Fleckvieh, Fleckvieh Kreuzung, Fleischrinder und die beiden österreichweit betreuten Generhaltungsrassen Pustertaler Sprinzen und Tux-Zillertaler.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neuerungen im LKV Herdenmanager und Genomik Portal

Im Rahmen der Projekte FoKUHs und Klauen-Q-Wohl wurde und wird laufend an neuen Herdenmanagement Auswertungen für Landwirtinnen und Landwirte gearbeitet. Ab sofort stehen zu Klauengesundheit und genomische Zuchtwerte neue zur Verfügung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

European Dairy Show: Erfolg für heimische Holstein- und Jerseykühe

Mit 3 Jerseykühen und 5 Holsteinkühen nahmen zwei Züchter aus Österreich am Jersey- und Holsteinwettbewerb teil. Speziell in der Spitze war die Qualität extrem hoch und so ist es umso erfreulicher, dass die Kühe aus Österreich um den Sieg mitkämpften.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neues Design ab sofort auch auf allen Kontrollberichten

Die Umstellung des neuen Außenauftritts der RINDERZUCHT AUSTRIA fand bereits am 11. November 2021 statt. Nachdem nun alle Restbestände des „alten“ Druckpapiers aufgebraucht wurden, werden ab sofort die Tagesberichte auf dem neuen Papier, angepasst an das neue Corporate Design (CI) der RINDERZUCHT AUSTRIA, abgedruckt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neuausrichtung ist notwendig

dualpixel

Sehr gut besucht war die Generalversammlung des FIH in der Bauernmarkthalle in Ried. Für unglaubliche 107 Kühe mit einer Lebensleistung von über 100.000 kg Milch konnten Ehrentafeln an die Züchter*innen überreicht werden.

weiterlesen

| Johanna Prodinger

Stellenausschreibung Projektleitung Bildung

Sie möchten im Projektmanagement durchstarten, sind eigenständig und arbeiten gerne im Bereich der Aus- und Weiterbildung im Speziellen im Bereich der Rinderzucht? Dann haben wir etwas für Sie:

Die Nachhaltige Tierhaltung Österreich und die Rinderzucht Austria mit Sitz in Wien suchen eine
Projektleitung mit Schwerpunkt Bildung

weiterlesen

| Lukas Kalcher

EIP-Berg-Milchvieh Tagung

Am Donnerstag den 19. Mai 2022 findet an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein die EIP-Berg-Milchvieh Tagung statt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

49. Viehwirtschaftliche Fachtagung 2022

Am 6. und 7. April 2022 fand an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein die 49. Viehwirtschaftliche Fachtagung des Instituts für Nutztierforschung zum ersten Mal als Hybrid-Veranstaltung statt. Rund 50 Gäste konnten vor Ort im Grimmingsaal begrüßt werden und ca. 100 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum nahmen online teil. In 16 Vorträgen wurde ein breiter Blick auf aktuelle Themen der Viehwirtschaft und neueste Forschungsergebnisse geworfen.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Generationswechsel bei der Rinderzucht Burgenland

BRZV

Am 06. April 2022 fand mit der diesjährigen Generalversammlung des Burgenländischen Rinderzuchtverbandes ein Generationswechsel statt. Als Führungsspitze wurde mit Trixi Schütz erstmals eine Verbandsobfrau an die Spitze gewählt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Großes Züchterfest in Maishofen

Rinderzuchtverband Salzburg / Sendlhofer

Die Rinderzucht Salzburg feierte im Jahr 2021 sein 100-jähriges Bestehen und 125 Jahre organisierte Rinderzucht in Salzburg. Am Sonntag, 3. April wurde das Jubiläumsfest verbunden mit der Verbandsrinderschau und Bundespinzgauerschau mit einer bemerkenswerten Qualität an Kühen nachgeholt. Es wurden gesamt ca. 200 Schautiere der Rassen Fleckvieh, Pinzgauer, Holstein, Jersey, Brown Swiss und Fleischrinderrassen präsentiert. Auch 50 Bambinisführten ihre Kälber mit viel Begeisterung und Stolz vor und zeigten ihre große Freude im Umgang mit ihren Tieren.

weiterlesen

| Roswitha Eder

RINDERZUCHT AUSTRIA-Seminar 2022

RZA / Kalcher, 2022

„Tierwohl – transparent, nachvollziehbar, messbar“

Das RINDERZUCHT AUSTRIA Seminar fand heuer wieder als Präsenzveranstaltung am Donnerstag, den 10. März, im Heffterhof in Salzburg statt. Rund 100 Teilnehmer:innen aus dem In- und Ausland freuten sich auf den Austausch und auf die Beitrage rund um das in der Öffentlichkeit viel diskutierte Thema Tierwohl.

weiterlesen

| Fleckvieh Austria

Bundesfleckviehschau und Fleckvieh-Weltkongress

Fleckvieh Austria und der Weltvereinigung der Fleckviehzüchter teilen mit, dass Österreich mit dem Welt-Simmental-Fleckvieh-Kongress und der Bundesfleckviehschau zwei herausragende Veranstaltungen ausrichten wird.  Österreich ist von 30. August bis 4. September 2022 Gastgeber des Welt-Simmental-Fleckvieh-Kongress.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Tierzuchtdirektor a.D. DI Heinz Kriesche verstorben

Am 22. Februar 2022 ist Tierzuchtdirektor a.D. DI Heinz Kriesche nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. DI Heinz Kriesche hat über mehrere Jahrzehnte bis zu seiner Pensionierung die Geschicke der Braunviehzucht in der Steiermark als Geschäftsführer des Braunviehzuchtbernades Steiermark erfolgreich gelenkt.

Die RINDERZUCHT AUSTRIA denkt mit Dank an seine berufliche Zeit zurück. Die Erinnerung an DI Heinz Kriesche wird stets eine gute sein.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Verhaltensregeln für Versteigerungen und Sammelstellen

Zucht-, Nutz- und Schlachttierversteigerungen sind zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit der Landwirte zwingend erforderlich und gelten als Zusammenkünfte nach §7 Abs 2 Ziffer 3 der 86. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend grundlegende Basismaßnahmen, die zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 ergriffen werden (COVID-19-Basismaßnahmenverordnung – COVID-19-BMV). Die Planung und Abhaltung dieser Veranstaltungen hat jedoch unter der Zielsetzung der Minimierung des Risikos einer Übertragung des COVID-19 Virus zu erfolgen.

Version 12 vom 07.03.2022

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Zahl der Rinder haltenden Betriebe 2021 in Österreich gesunken

RINDERZUCHT AUSTRIA / Kalcher

Die Zahl der Rinder stieg per 1. Dezember 2021 um 0,8% bzw. 14.700 Tiere auf 1,87 Mio. Stück, die Betriebe gingen um 2,5% auf 53.700 zurück, dadurch stieg die Herdengröße auf 35 Rinder je Betrieb.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Kuhzahlen in der Fleischleistungskontrolle rückläufig

Fleischrinder Austria / Koiner

Das Jahr der Fleischleistungskontrolle in Österreich zeigt einen Rückgang sowohl bei den Kühen als auch den Betrieben. Die Rassen Murbodner, Fleckvieh und Pinzgauer sind die zahlenmäßig stärksten Rassen.

weiterlesen

| Christian Rehling

Umstellung der Formatierung von Lebensnummern

ZuchtData/Rehling, 2022

Änderung der bisherigen Formatierung der Lebensnummern von AT 123.456.789 auf AT 12 3456 789 in allen Anwendungen des Rinderdatenverbundes RDV.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Wintertagung 2022: Echte Regionalität verlangt Kreisläufe vor Ort und Zusammenarbeit

Ökosoziales Forum, 2022

Die 69. Wintertagung des Ökosozialen Forums fand auch dieses Jahr digital statt. Das ermöglicht es, die Vorträge und Diskussionen der insgesamt rund 130 Expertinnen und Experten in der Mediathek nachzusehen. Die Beiträge beleuchten spezielle Herausforderungen wie die Klimabilanz sowie Möglichkeiten in der Züchtung, Anpassungen in der Bewirtschaftung und Ansätze für Änderungen bei der Eiweißversorgung, aber auch Trends in der regionalen Vermarktung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Nachruf Dr. Josef Elmer

Am 17. Februar 2022 ist Dr. Josef Elmer, „Landtierarzt aus Leidenschaft“, völlig unerwartet im 67. Lebensjahr verstorben. Sepp war mit seiner Tierarztpraxis in Passail über vier Jahrzehnte im Almenland tätig. Wir wünschen der Familie unser aufrichtiges Beileid und werden Sepp immer in guter Erinnerung halten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

caRINDthia erweitert die Zollfeldhalle

caRINDthia/Lagger

caRINDthia erweitert sein Dienstleistungszentrum in der Zollfeldhalle in St. Donat.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Hagelversicherung: Rinderversicherung ausgeweitet

ÖHV / Petscharnig

Tierhaltende Betriebe sind das ganze Jahr über vielen Risiken ausgesetzt. Trotz bester landwirtschaftlicher Praxis ist es oft nicht möglich, die Einschleppung von Tierseuchen oder Verendungen der Tiere zu verhindern. Aber auch Wetterextreme können die Futtergrundlage vernichten.

weiterlesen

| Johanna Prodinger

Einladung zum RINDERZUCHT AUSTRIA - Seminar 2022

RZA/Kalcher

Das RINDERZUCHT AUSTRIA - Seminar (ehemals: ZAR-Seminar) widmet sich heuer dem Schwerpunkt:
"Tierwohl - transparent, nachvollziehbar, messbar".

Zehn Referentinnen und Referenten werden am Donnerstag, 10. März 2022 von 08:30-16:30 Uhr im Salzburger Heffterhof das Thema aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Klima: THG-Emissionen um 7,7% gesunken

Land schafft Leben, 2020

Die Treibhausgasemissionen gingen coronabedingt 2020 um 7,7% zurück, im Sektor Landwirtschaft um 0,2%. Die RINDERZUCHT AUSTRIA zeigt züchterische Möglichkeiten auf, um THG-Emissionen aus der Fermentation von Wiederkäuern noch weiter zu vermindern.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Neue Logistik zur Förderung der Herdengenotypisierung

Das Projekt FoKUHs war wesentlich daran beteiligt die Herdentypisierung in Österreich zu etablieren. Mittlerweile wird jede 9. FV-Herdebuchkalbin genotypisiert, in den aktivsten Verbandsgebieten sogar jedes 5. Zuchttier. Mit dem Genomik-Portal wurde für die Betriebe ein Möglichkeit geschaffen, Genotypisierungs-Anträge zukünftig papierlos zu erfassen und den Probenverlauf zu verfolgen.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Stellenausschreibung für Tierzuchtdirektor der LK Kärnten - Bewerbungsfrist verlängert!

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Die LK Kärnten sucht eine qualifizierte Person für die Leitung der Tierzuchtabteilung. Nähere Details lesen Sie dazu in der offiziellen Ausschreibung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Bereits 1.400 Automatische Melksysteme in Österreich im Einsatz

Rinderdatenverbund, RZA/Kalcher, 2022

Seit 2010 verzeichnen die jährlichen Neuinstallationen von Automatischen Melksystemen (AMS) im Schnitt 30%, von 2020 auf 21 ein Plus von 29%. Derzeit deutet nichts darauf hin, dass sich dieser Trend verlangsamen sollte. Im Rahmen des Projektes D4Dairy wurden Schnittstellen zu namhaften Herstellern von AMS-Systemen geschaffen, die einen möglichst reibungslosen Datenaustausch zum Nutzen der Landwirt:innen gewährleisten soll.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Heimische Lebensmittelherkunft als Chance nutzen

Am Eröffnungstag der Wintertagung 2022 des Ökosozialen Forums Österreich & Europa widmeten sich die Expertinnen und Experten traditionell der Agrarpolitik. Beim Live-Webinar zum Thema „Zukunft dank Herkunft – Ist der Spagat zwischen globalen Märkten und regionaler Versorgung zu schaffen?“ diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ideen für die Agrarpolitik und Perspektiven für die Bäuerinnen und Bauern.

weiterlesen

| Marlene Suntinger

Neues Jahr, neue Version LKV Herdenmanager und RDV mobil App

Hier erfahren Sie alles über die wichtigsteHier erfahren Sie alles über die wichtigsten Neuerungen im LKV Herdenmanager und in der RDV mobil App.n Neuerungen im LKV Herdenmanager und in der RDV mobil App.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Aktualisierung der Grenzwerte für die Fütterungskontrolle im LKV-Tagesbericht

Georg Terler, HBLFS Raumberg-Gumpenstein

Der LKV-Tagesbericht ist ein einfaches Hilfsmittel zur Beurteilung der Energieversorgung von Kühen. Neue wissenschaftliche Arbeiten zeigen, dass die bisher verwendeten Grenzwerte zur Beurteilung der Versorgungslage nicht mehr zeitgemäß sind. In einem aktuellen Forschungsprojekt wird die Anwendung der neuen wissenschaftlichen Empfehlungen an Milchprobenergebnissen aus der österreichischen LKV-Kontrolle getestet.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Wir gratulieren: Dr. Gerhard Poschacher ist 80 Jahre

RZA/Kalcher 2019

Prof. Dipl- Ing. Dr. Gerhard Poschacher feiert am 24. Jänner 2022 seinen 80. Geburtstag. Als langjähriger Weggefährte der RINDERZUCHT AUSTRIA und der Zentralen Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Geflügelwirtschaft gratulieren wir sehr herzlich!

weiterlesen

| Lukas Kalcher

D4Dairy-Konsortium hat Wissenschaftler des Jahres 2021 an Bord

ZuchtData / Steininger

Das D4Dairy-Forschungskonsortium hat ein prominentes Mitglied. Komplexitätsforscher Peter Klimek vom Complexity Science Hub (CSH) Vienna und der Medizinischen Universität (MedUni) Wien wurde zum österreichischen Wissenschaftler des Jahres 2021 gewählt. Wir gratulieren!

weiterlesen

| LKV Austria

Qplus-Kuh - Jahresbericht Milch

Da derzeit alle Kontrollbetriebe mit Milchleistungsprüfung die Jahresberichte Milch erhalten, möchten wir in diesem Artikel auf wichtige Details wie zum Beispiel auf notwendige Maßnahmen bei der Überschreitung von gewissen Kennzahlen hinweisen.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Verhaltensregeln für Versteigerungen und Sammelstellen

Zucht-, Nutz- und Schlachttierversteigerungen sind zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit der Landwirte zwingend erforderlich und gelten als Zusammenkünfte nach §14 Abs 3 der 6. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung. Die Planung und Abhaltung dieser Veranstaltungen hat jedoch unter der Zielsetzung der Minimierung des Risikos einer Übertragung des COVID-19 Virus zu erfolgen.

Version 11 vom 12.01.2022

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Milchleistungsprüfung 2021: Zuchtfortschritt steigt kontinuierlich – Umwelteinflüsse dämpfen diesjährige Leistungsentwicklung

Im Kontrolljahr 2021 wurde auf 18 435 Betrieben (-1,7%) Leistungsdaten von 435 426 Milchkühen erhoben. Demnach wurden über alle Rassen hinweg 7 817 kg Milch bei 4,16% Fett und 3,34% Eiweiß gemessen, ein Rückgang um 79 kg im Vergleich zum Vorjahr.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Stellenausschreibung Projektleitung mit Fokus Bildung

Sie haben Erfahrungen im Projektmanagement, sind eigenständig und arbeiten gerne im Bereich der Aus- und Weiterbildung im speziellen im Bereich der Rinderzucht? Dann haben wir etwas für Sie:

Die Rinderzucht Austria mit Sitz in Wien sucht eine
Projektleitung mit Schwerpunkt Bildung

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Qualitätskälber richtig füttern und vermarkten

Aufgrund des erfolgreichen ersten Farminars Anfang des Jahres fand nun eine Neuauflage statt.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Du möchtest deinen Betrieb in den sozialen Netzwerken platzieren?

Dann bist du beim ONLINE Lehrgangsstart "Digitale Kommunikation in der Veredelungswirtschaft" genau richtig! In vier Modulen zum Social Media Profi in der Veredelungswirtschaft.

weiterlesen

| Administrator

Rekordpreis bei der Versteigerung in Rotholz

Bei der Versteigerung in Rotholz am 24. November erreichte das mischerbig hornlose Elitetier Cracy Pp* (Hamlet Pp x Mint x Vanagi) vom Zuchtbetrieb Georg Loinger aus Auffach in der Wildschönau mit 22.400 € einen Rekordpreis.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Vorteile durch Datenerfassung nutzen

Nach jeder Milchleistungsprüfung nur den Tagesbericht zu nutzen ist für die meisten Bäuerinnen und Bauern schon lange nicht mehr ausreichend.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

App Klauenprofi macht Klauen fit

Digitale Dokumentation als wertvolle Unterstützung.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

EU-Milchanlieferung: Bio-Milchanteil in Österreich am höchsten

Die Milchanlieferung an die Molkereien und Käsereien lag von Jänner bis August 2021 in der EU in Summe exakt auf dem Vorjahresniveau, schaltjahrbereinigt ergab sich ein Plus von 0,4%.

weiterlesen

| Administrator

Verhaltensregeln für Versteigerungen und Sammelstellen

Zucht-, Nutz- und Schlachttierversteigerungen sind zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit der Landwirte zwingend erforderlich und gelten als Zusammenkünfte iSd § 12 3. COVID-19-MV. Die Planung und Abhaltung dieser Veranstaltungen hat jedoch unter der Zielsetzung der Minimierung des Risikos einer Übertragung des COVID-19 Virus zu erfolgen.

Version 10 vom 22.11.2021

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Webinarreihe „Antibiotikareduktion - Was kann ich tun?“

Die nächsten Bildungsangebote stehen in den Startlöchern. Die Webinarreihe „Antibiotikareduktion – Was kann ich tun?“ startet am 1. Dezember 2021.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Aus ZAR wird RINDERZUCHT AUSTRIA

Vor rund einem Jahr startete in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsorganisationen der RINDERZUCHT AUSTRIA der CI Relaunch Prozess. Das Resultat wurde am 11. November 2021 im Rahmen der Büroeröffnung des Haus der Tierzucht präsentiert. Im Zuge dieses Gestaltungsprozesses wurde auch die Website neu gestaltet.

weiterlesen

| Administrator

Verhaltensregeln für Versteigerungen und Sammelstellen

Zucht-, Nutz- und Schlachttierversteigerungen sind zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit der Landwirte zwingend erforderlich und gelten als Zusammenkünfte iSd § 12 3. COVID-19-MV. Die Planung und Abhaltung dieser Veranstaltungen hat jedoch unter der Zielsetzung der Minimierung des Risikos einer Übertragung des COVID-19 Virus zu erfolgen.

Version 9.1 vom 12.11.2021

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Fokus Konfliktmanagement beim Jungzüchter-Profi

Die Landwirt:innen repräsentieren bereits weniger als 3% der Bevölkerung. Umso wichtiger ist es, den Jungzüchter:innen ein Werkzeug im Umgang mit Konflikten mitzugeben.

weiterlesen

| Administrator

Stellenausschreibung - Projektleiter/in mit Schwerpunkt Bildung

Die Rinderzucht Austria mit Sitz in Wien sucht ab sofort eine/n Projektleiter/in mit Schwerpunkt Bildung.

Bewerbungsfrist bis 11. November 2021.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Salzburger Zottltreffen

Zahlreiche Züchter und Freunde des Hochlandrindes trafen sich am 19. September in Obertrum im Gasthof Kaiserbuche zum traditionellen Zotteltreffen der Salzburger Hochlandrinderzüchter.

weiterlesen

| Administrator

Ein Fest für die Züchterjugend

Nach einer langen Zeit ohne Schauen starteten die 10 Jungzüchtervereine der Rinderzucht Tirol Ende Oktober im Agrarzentrum West wieder das Schaugeschehen mit der gemeinsamen Schau „1. Jungzüchter Tirol Contest“.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Genostar Nachzuchtschau in Bergland, NÖ

Im Rahmen der 700. Zuchtrinderversteigerung des NÖ Genetik Rinderzuchtverbandes zeigte GENOSTAR Töchtergruppen von aktuellen Vererbern der Fleckvieh- und Brown Swiss Zucht.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Das 1x1 der Kälbergesundheit

Die Jungzüchter/innen trafen sich von 23.-24. Oktober 2021 an der LFS Kobenz in der Steiermark zum Modul 6 „Rund um die Geburt und Kälberfütterung“ des Jungzüchterprofis.

weiterlesen

| Administrator

Vetmedtalk über Almen, Alpen und Milchwirtschaft

Obmann der RINDERZUCHT AUSTRIA Stefan Lindner war am 13. September 2021 zu Gast im Vetmedtalk der VetMedUni Wien.

weiterlesen

| Administrator

In drei Modulen zum Herdenmanager!

Zum ersten Mal wurden am vergangen Wochenende Abschlusszertifikate an die Absolvent:innen des Herdenmanager Austria vergeben.

weiterlesen

| Administrator

Stellenausschreibung - Assistent/in der Geschäftsführung mit Agenden Gemeinschaftssekretariat

Fleckvieh Austria, die Interessenvertretung der Rinderrasse Fleckvieh, im Haus der Tierzucht in Wien sucht zur Verstärkung des Teams eine(n)

Assistent/in der Geschäftsführung mit Agenden Gemeinschaftssekretariat

Bewerbungsfrist bis 11. November 2021.

weiterlesen

| Administrator

Fleischrinder Austria zu Gast in der Hochburg der Mutterkuhhaltung

55.000 rinderhaltende Betriebe gibt es in Österreich – 47 % dieser Betriebe halten Mutterkühe.

weiterlesen

| Administrator

Erste gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Klauenpfleger und Rinderzucht AUSTRIA

Am 25. September 2021 fand die erste gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Klauenpfleger und Rinderzucht AUSTRIA (ZAR) in der LFS Hohenlehen in Hollenstein an der Ybbs statt.

weiterlesen

| Administrator

Projekt D4Dairy: Drittes Jahrestreffen in Linz, OÖ

Das Projekt D4Dairy hat das übergeordnete Ziel, mittels eines datengestützten, vernetzten Informationssystems unter Ausschöpfung der Möglichkeiten moderner Technologien und fortgeschrittener Datenanalysen eine digitale Unterstützung des Managements am Milchbetrieb aufzubauen und damit eine weitere Verbesserung der Tiergesundheit, des Tierwohls und der Produktqualität zu erreichen.

weiterlesen