Leidenschaft. Für Generationen.

Die RINDERZUCHT AUSTRIA ist die Interessenvertretung der über 21.000 österreichischen Rinderzüchter:innen. Mitglieder sind die Rinderzuchtverbände, Landeskontrollverbände, Landwirtschaftskammern, Besamungsorganisationen und Rassenarbeitsgemeinschaften. Der unabhängige Dachverband wurde 1954 als „Zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter“ gegründet. Die wichtigsten Aufgaben sind: Interessenvertretung, Herdebuchführung, Leistungsprüfung, Zuchtwertschätzung, Marketing, Forschung, Bildung.

Unsere Marken

Aktuelle Meldungen

| Roswitha Eder

Fest der europäischen Braunviehzucht

Tausende Besucher pilgerten vergangenes Wochenende nach Imst zur Brown Swiss Europa-  & Bundesschau und ließen diese Schau zu einem besonderen Züchterfest werden.

weiterlesen

| Roswitha Eder

KUISA 2024 – Bundesgrauviehschau „100 Jahr Tiroler Grauviehzucht“

Im heurigen Jahr feiert die organisierte Tiroler Grauviehzucht ihr 100-jähriges Bestehen. Dieses besondere Jubiläum wird von 26.-28. April 2024 bei der KUISA 2024, der Bundesgrauviehschau, gefeiert.

weiterlesen

| Roswitha Eder

Brown Swiss Europa- & Bundesschau in Imst

Von 13. bis 14. April findet in Imst die Brown Swiss Europa- & Bundesschau statt.

weiterlesen

| Roswitha Eder

11. Dairy Grand Prix Austria in Maishofen

Vergangenes Wochenende fand der 11. Dairy Grand Prix Austria, der größten Rinderschau Österreichs für alle Milch- und Doppelnutzungsrassen statt.

weiterlesen

Versteigerungen

Zollfeldhalle St. Donat
Versteigerungshalle Rotholz
Versteigerungshalle Maishofen
Versteigerungshalle Regau
Rind Steiermark eG
Versteigerungshalle Dornbirn
weitere Versteigerungen

21105

Zuchtbetriebe

430460

Herdebuchkühe

9254000

kg Milch/Tag

Kuhrier

Alle drei Wochen informiert der KUHRIER - Das Magazin der österreichischen Rinderzucht - über wichtige Agrarthemen in unserem Land. Wenn auch Sie zukünftig informiert werden wollen, können Sie hier den kostenfreien Newsletter der RINDERZUCHT AUSTRIA abonnieren.

Kuhrier-Archiv

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 1 und 1.