Leidenschaft. Für Generationen.

Die RINDERZUCHT AUSTRIA ist die Interessenvertretung der über 22.000 österreichischen Rinderzüchterinnen und Rinderzüchter. Mitglieder sind die Rinderzuchtverbände, Landeskontrollverbände, Landwirtschaftskammern, Besamungsorganisationen und Rassenarbeitsgemeinschaften. Der unabhängige Dachverband wurde 1954 als „Zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter“ gegründet. Die wichtigsten Aufgaben sind: Interessenvertretung, Herdebuchführung, Leistungsprüfung, Zuchtwertschätzung, Marketing, Forschung, Bildung.

Aktuelle Meldungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

| Lukas Kalcher

D4Dairy-Projektteam präsentierte Ergebnisse bei der EAAP 2022 in Porto

Von 5.-9.September 2022 fand die 73. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Tierproduktion (EAAP) in Porto (Portugal) statt. Die Session 66 zum Thema „Digitalisation, Data integration, Detection and Decision Support in PLF applications” wurde in Zusammenarbeit mit dem Projekt D4Dairy organisiert.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

D4Dairy-Konsortium bei der 10. ECPLF in Wien vertreten

368 Teilnehmer:innen aus 28 Ländern nahmen vom 29. August bis 2. September an der 10. European Conference on Precision Livestock Farming und der 3. International Conference on Precision Dairy Farming an der Vetmeduni in Wien teil. Das D4Dairy-Konsortium war mit Beiträgen vertreten.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Grüner Bericht: Erstes Einkommensplus seit vier Jahren

2021 war erneut ein herausforderndes Jahr für die heimische Land- und Forstwirtschaft. Zusätzlich zu den oft ohnehin schwierigen Rahmenbedingungen wie massiven Kostensteigerungen, extremen Temperaturschwankungen und unberechenbaren Witterungsverhältnissen wirkte sich das zweite Jahr der COVID-19-Pandemie auf einzelne Branchen besonders schwer aus, für bestimmte landwirtschaftliche Betriebszweige bis zur Existenzbedrohung. Mit dem Verlustersatzpaket des BML ist es gelungen, den Betroffenen in der Landwirtschaft eine wirksame Unterstützung anzubieten, die auch 2022 fortgesetzt werden konnte.

weiterlesen

| Lukas Kalcher

Landwirtschaft kommunizieren lernen!

Seit Jahren sind digitale Medien nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Bewährtes wird adaptiert, manches verschwindet wieder von der Bildfläche, Neues kommt – eine solche Entwicklung ist nicht nur in der neuen digitalen Welt zu sehen, sondern in allen Bereichen und Branchen. Das betrifft natürlich auch die Veredelungswirtschaft. Die Landwirtschaft ist aufgrund der Technisierung und Digitalisierung von starken Veränderungen ergriffen und umso mehr ist hier eine verstärkte Kommunikation mit der Gesellschaft gefragt. Deshalb veranstaltet der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) in Kooperation mit dem LFI den Lehrgang „Digitale Kommunikation in der Veredelungswirtschaft“.

weiterlesen

Termine und Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

St. Donat (K)

Kärntner Jungzüchter Grand Prix

weiterlesen

21105

Zuchtbetriebe

430460

Herdebuchkühe

9254000

kg Milch/Tag

Versteigerungen

Versteigerungshalle Ried im Innkreis
Versteigerungshalle Bergland
Versteigerungshalle Dornbirn
Zollfeldhalle St. Donat
Agrarzentrum West
Versteigerungshalle Zwettl
weitere Versteigerungen

Unsere Marken

Kuhrier

Alle drei Wochen informiert der KUHRIER - Das Magazin der österreichischen Rinderzucht - über wichtige Agrarthemen in unserem Land. Wenn auch Sie zukünftig informiert werden wollen, können Sie hier den kostenfreien Newsletter der RINDERZUCHT AUSTRIA abonnieren.

Kuhrier-Archiv

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 8 und 6.