Effizienz-Check

Entwicklung eines modernen Herdenmanagementtools zur Verbesserung der ökonomischen und nährstoffbezogenen Effizienz in der Milchproduktion.

Projektlaufzeit: 1. Jänner 2016 – 31. Dezember 2019

Grafische Darstellung des Einzeltiervergleichs als kumulierte Kosten und Erlöse der Milchkühe.

Die österreichischen Bäuerinnen und Bauern stehen tagtäglich vor der Herausforderung, im komplexen Zusammenspiel von Natur, gesetzlichen Rahmenbedingungen und der aktuellen Marktlage ein hochwertiges Lebensmittel zu produzieren, den Tieren am Hof ein artgerechtes Umfeld zu bieten und ihre Familien zu ernähren. Unter diesen Voraussetzungen ist es besonders wichtig, seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen, um möglichst effizient wirtschaften zu können.

In der Praxis steht LandwirtInnen eine Vielzahl von Daten für das Betriebsmanagement zur Verfügung. Diese Daten liegen aber nicht gesammelt vor, sondern stammen aus verschiedenen unabhängigen Quellen. Weiters stehen ihnen kaum Möglichkeiten zur Verfügung, um mit einfachen Mitteln zu analysieren, wie wirtschaftlich die einzelnen Tiere sind oder wie effizient der Betrieb im Vergleich zu anderen Betrieben ist. Vor allem aber gibt es kaum Möglichkeiten, Verbesserungspotential am eigenen Betrieb aufzuspüren.

Ziel des EIP-AGRI unterstützten Projektes Effizienz-Check war deshalb die Entwicklung einer modernen und praxisgerechten Web-Anwendung, die Milchbäuerinnen und -bauern unterstützt, gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der ökonomischen als auch nährstoffbezogenen Effizienz auf Betriebs- und Tierebene in der Milchproduktion zu setzen. Langfristig dienen die gesammelten Daten auch der züchterischen Verbesserung von Tiergesundheit durch Reduktion des Medikamenteneinsatzes sowie der Nährstoff- und Produktionseffizienz.

Folgende konkrete Ziele wurden verfolgt:

  • Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion durch Berechnung von Effizienzparametern
  • Vergleichsmöglichkeit mit anderen Betrieben und Hinweise auf mögliche Optimierungsmaßnahmen
  • Nutzung der gesammelten Daten für die züchterische Verbesserung von Tiergesundheit und Nährstoffeffizienz
  • Reduktion der Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen durch Steigerung der Effizienz in der Milchproduktion
  • Reduktion des Medikamenteneinsatzes und damit Verbesserung der Tiergesundheit
  • Hilfestellung für LandwirtInnen in der täglichen Praxis beim Herdenmanagement und beim Treffen von Selektionsentscheidungen
Die Entwicklung der WEB-Anwendung "Effizienz-Check" erfolgte unter dem Dach der ZAR in enger Kooperation zwischen Landwirten, Tierärzten und Beratern.

Durch die Visualisierung der Zusammenhänge von Managementmaßnahmen, Haltungsbedingungen, Tiergesundheit und Krankheiten sowie deren ökonomischen Auswirkungen soll das Bewusstsein der BetriebsleiterInnen für Tierwohl und -gesundheit gestärkt werden. Nur mit gesunden Tieren, die sich in ihren Stallungen wohl fühlen, ist es möglich auch langfristig ökonomisch erfolgreich zu wirtschaften.

TierärztInnen, BeraterInnen und LehrerInnen soll ebenso der Zugang zu diesem Online-Tool ermöglicht werden und so neue Möglichkeiten der Beratung und Zusammenarbeit geschaffen werden. Speziell die Gelegenheit, Auswirkungen von Management-Entscheidungen bereits im Vorfeld zu analysieren, ist eine wichtige Erweiterung der bereits jetzt zur Verfügung stehenden Hilfsmittel. Durch die Einbindung der Web-Applikation in den Rinderdatenverbund (RDV) werden zahlreiche Synergien in der Datenhaltung und Auswertung genutzt sowie eine bereits gewohnte und etablierte Arbeitsumgebung angeboten und die züchterische Nutzung der erfassten Daten ermöglicht.

Projektpartner

  • Leadpartner: Rinderzucht AUSTRIA
  • Landwirtschaftskammer Oberösterreich
  • Verein Steirischer Tiergesundheitsdienst
  • LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH
  • ZuchtData EDV-Dienstleistungen GmbH
  • Zusätzliche natürliche Personen als Vertreter der Tierärzt:innen, Landwirt:innen und Berater:innen
    • Berthold Grassauer
    • Johannes Neuhauser
    • Franz Reith
    • Anton Steinweindtner
    • Claudia Kapl

Downloads

Weiterführende Infos

Das Projekt Effizienz-Check wurde im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit (EIP-AGRI) durch die Europäische Union und den Bund gefördert. Weitere Information zur EIP-AGRI finden Sie auf der Website des BMLRT und der Vernetzungsstelle Zukunftsraum Land.